Kontakt

Aphthen und Herpes

Aphthen und Herpes sind in der Regel harmlose, aber schmerzhafte Mundschleimhautentzündungen. Verursacht werden sie meist durch Erreger (Bakterien, Viren), die sich durch Schwellungen und gereizte Mundschleimhaut äußern.

Aphthen

Aphthen sind kleine, meist weiße, errosive Areale mit einem geröteten Randsaum. Diese können mitunter ein starkes Brennen mit Schmerzen hervorrufen. Ursächlich hierfür sind Erreger (Bakterien, Viren), aber auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten, manche Medikamente, Stress, Hormone oder auch Manipulationen mit Metall- und Kunststoffgegenständen. Dies geschieht beispielsweise beim Abrutschen mit einer Zahnbürste oder der Verwendung von Wundhaken bei einer Operation. Der genaue Mechanismus bezüglich der Entstehung von Apthen ist bis heute noch nicht geklärt.

Von den vereinzelt auftretenden Apthen ist das multiple gehäufte Auftreten abzugrenzen. Dies ist ein ernstzunehmendes Krankheitsbild (Aphthosis), was aber sehr selten vorkommt.

Bei Aphthen ist eine schmerzarme Behandlung mit dem Laser oder Ozon häufig empfehlenswert. Die entzündeten Stellen werden bestrahlt, und die Aphthen klingen in der Regel nach kurzer Zeit ab.

Herpes

Herpes ist eine Viruserkrankung, mit der sich die meisten bereits im Kindesalter anstecken. Tritt Lippenherpes das erste Mal auf, äußert er sich fast immer als eine Entzündung der Mundhöhle – später dann als Lippenherpes. Durch Stress, ein geschwächtes Immunsystem oder auch zu viel Sonneneinwirkung kann er jederzeit wieder auftreten.

Werden die Herpesstellen mit dem Laser bestrahlt, klingen die schmerzenden Bläschen an den Lippen oft rascher ab.

Haben Sie Fragen dazu?
Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung, sprechen Sie uns einfach an!

Weitere Informationen

Weitere Behandlungen der Infektionsbehandlung


StartseiteKontaktImpressum